Gute Luft für Alle – Rad und ÖPNV statt Auto!

Die Idee in Hamburg im Kampf gegen die Vergiftung durch Autoabgase zwei (2) Straßen zu sperren ist so unfassbar dumm wie frech- reine Symbolpolitik !
Natürlich werden die Leute Umwege fahren und so wird die Maßnahme zu mehr Staus und längeren Fahrtzeiten und somit netto zu noch MEHR Abgasen führen!
Immerhin wird durch die aktuelle Diskussion Allen deutlich, dass sich Staat und Kommunen durch ihre verfehlte, einseitig an den Interessen der Autolobby ausgerichtete Verkehrspolitik der permannten Körperverletzung schuldig machen. Und dass sie damit aber mittelfristig nicht mehr durchkommen werden!
Wie die derzeitige Diesel-Diskussion mit unserer long-run-Forderung eines kostenlosen ÖPNV zusammenhängt wird im heute-journal von unserem Genossen Claus Kleber dargestellt.

Ihr könnt zum Glück schon heute viel mehr tun als nur den ollen Diesel zu verschrotten… unterstützt unsere Petition für einen attraktiven Nahverkehr!
Was könnt ihr tun wenn ihr die schon unterschrieben habt? Ihr könnt sie natürlich über die social-media-Knäle zu verbreiten!
Holt euch aber auch gerne die Werbe-Hänger (siehe unten) und macht eine kleine Verteil-Aktion. Besonders bei der Fahrt in Bus und Bahn haben die Leute viel Zeit zum Lesen… und so verbreitet ihr die Idee über den eigenen Dunstkreis hinaus.
Wenn wir überall sichtbar sind können wir auch überall auf Zustimmung bauen!

Wo gibt es die Hänger?
„Buchhandlung im Schanzenviertel
“, Schulterblatt 55, Sao Paolo


0 Antworten auf „Gute Luft für Alle – Rad und ÖPNV statt Auto!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + = elf



/li